Versicherungen

RSS | Comments RSS

Tagesgeld

Comments Off No Comments»
April 26, 2010 at 5:31 pm

„Tagesgeld“ scheint in den Medien allgegenwärtig zu sein. Einfach gesagt ist es die Möglichkeit einer Geldanlage zu einem guten Zinssatz. Es dient dabei einzig und allein dem Ansparen von Geld. Im Gegensatz zu einem normalen Sparbuch werden bei einem Tagesgeldkonto höhere Zinsen berechnet und sogar vierteljährlich ausgezahlt. Das heißt, dass die auf das Tageskonto gezahlten Zinsen wieder mitverzinst werden. Ebenso unterscheidet es sich auch von einem Festgeld, da das Tagesgeldkonto keine fest vereinbarte Laufzeit hat und der Betrag variabel ist. Es ähnelt sehr einem Girokonto, allerdings ohne Zahlungsverkehr. Bei einem Tagesgeldkonto kann der Kunde lediglich sein Geld auf ein einziges vorher vereinbartes Konto überweisen.

Auch bei weiteren Vorteilen, die ein Girokonto bietet, kann das Tagesgeldkonto nicht mithalten. So existiert Beispielsweise keine EC-Karte, mit der man beliebig und zeitunabhängig Geld von einem Automaten abheben kann. Ebenso nachteilig ist, dass die Verzinsung noch nicht die Standards der längerfristigen Anlagen erreicht hat und eine Verzinsung über einen längeren Zeitraum nur schlecht zu überschauen ist, da der Zinssatz sich täglich ändern kann.

Fazit
Wer sein Geld schnell und solide anlegen will, macht mit einem Tagesgeldkonto keinen Fehler, allerdings sollte vorher bei der Bank nachgefragt werden, ob es eine Alternative zu einem Tagesgeldkonto gibt. Viele Banken bieten eine höhere und sichere Verzinsung für ein Girokonto an. Vorteilhaft daran wäre, dass das angelegte Geld flexibler für Überweisungen und Abhebungen wäre.

No Comments

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Sorry, the comment form is closed at this time.